Katzer Families

Die Wurzeln der Katzers


Übersichtskarte der Heimatorte
Katzer Karte

 

Nach allen Kontakten mit Katzer Familien, die wir bisher gehabt haben, scheint der Ursprung der Katzers im böhmisch-nordmährischen Raum zu liegen. Konzentriert kam der Name Katzer vor der Vertreibung in dem kleinen Ort Grulich (heute Kraliky) und den umgebenden Orten Nieder- Mittel- und Oberlipka, Erlitz (Orlice), Mährisch Rothwasser (Cervena Voda) und Wichstadtl (Mladkov) vor.

Richard Neugebauer, der sich mit einer breiteren Untersuchung der Zusammenhänge der deutschen Siedler im Adlergebirge befaßt, teil mit, dass in der in tschechischer Sprache erschienenen "Geschichte des Grulicher Ländchens" Katzer Familien dort bereits im Jahre 1654 erwähnt sind

Frantisek Katzer, der heute noch in Ober-Erlitz lebt, berichtet, daß es in seinem Heimatdorf 7 Familien mit dem Namen Katzer gab, von denen aber nur 2 verwandtschaftliche Beziehungen zueinander hatten. In den drei Lipkas gab es sogar ganze 21 Familien mit dem Namen Katzer!!. Der Name soll in der Gegend bereits um das Jahr 1560 bekannt gewesen sein.

Bernd Schroller berichtet uns, was sein Vater noch über die Katzers in Grumberg weiß.

Unsere eigenen Vorfahren lebten etwa 60 km weiter nördlich von Grulich in Grafenort (Gorzanow) Kreis Habelschwerdt (Bystrzyca Klodzka) in der Grafschaft Glatz (Klodzko) sowie in Braunau in Böhmen.


Bahnhof Grulich