Logo

 

Plant for the Planet

Hegaukurier 12.04,2017:

Schokoladenaktion Gymnasium Engen

Eine Schokoladenaktion wurde am Gymnasium Engen in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe Engen organisiert.
Bild: Gymnasium

Schokolade essen und Gutes tun

Gymnasium unterstützt Aktion
»Stop talking - start planting«


Engen. Mehr als 500 Tafeln Schokolade wurden in den vergangenen Wochen an zwei Aktionstagen am Gymnasium Engen verkauft. Im Religionsunterricht hatten sich die Schüerinnen und Schüler der 7.Klasse mit dem Thema Gerechtigkeit und Zukunft beschäftigt und wollten nun selbst einen kleinen Beitrag leisten, um die Welt ein wenig besser zu machen. Durch den Schokoladenverkauf unterstützen sie die 2007 durch den damals neunjährigen Felix Finkbeiner ins Leben gerufene Umweltorganisation »plant-for-the-planet«. Mit ihrer Aktion »Stop talking - start planting« rufen Kinder in mehr als 100 Ländern der Erde zum Mitmachen auf. Jeder kann mithelfen, wenn er die »gute Schokolade« kauft, die klimaneutral und fairtrade hergestellt wird.
Mit dem Erlös werden weltweit Bäume gepflanzt und Umweltaktionen finanziert, durch die sich die Lebensverhältnisse der Menschen vor Ort verbessern sollen. Jeder gepflanzte Baum entzieht der Atmosphäre pro Jahr circa zehn Kilogramm Kohlendioxid. Mit dem Verkauf der Schokolade und dem erzielten Gewinn sammelten die Schülerinnen und Schüler Geld für mehr als 550 Bäume.
Die Schokoladenaktion am Gymnasium wurde in Zusammenarbeit mit der BUND-Ortsgruppe Engen organisiert. Weitere gemeinsame Projekte sind angedacht - vielleicht auch einmal eine gemeinsame Baumpflanzaktion in Engen.




Planting for the Planet 2016

„Wir Kinder wollen auch eine Zukunft!“ Unter diesem Motto führte die BUND-Ortsgruppe Engen/Mühlhausen-Ehingen auch im Jahr 2016 wieder zweimal einen Schokoladenverkauf zugunsten der Aktion „plant for the planet“ vor dem EDEKA-Markt in Engen durch. Die Termine fielen dieses Jahr in die Zeit der Klimakonferenz in Marakkesch in Marokko für die praktische Umsetzung der Klimaziele. Wie die 3 Jahre zuvor war es wieder ein voller Erfolg mit 336 verkauften Tafeln der „Guten Schokolade“ und einem Gewinn von 255,50 Euro. Die BUND-Ortsgruppe ist allen UnterstützerInnen und Claus Holzky vom Edeka-Markt dankbar, der diese Aktion wieder ermöglichte. Weltweit laufende Projekte sind in Mexiko, Malaysia, Costa Rica, Ecuador, Namibia, Brasilien, auf den Philippinen und anderen Ländern. In Indien z.B. werden im Rahmen von Schulprojekten Bäume von Schülern und Lehrern unterschiedlicher Schulen gepflanzt. Neben dem Klima- und Landschaftsschutz trägt das Projekt damit auch zur Umweltbildung bei. Auch in unserer Nähe in Bietingen an der Schweizer Grenze wurden im letzten und diesem Jahr von dem Naturschutzzentrum BUND-Gottmadingen ca. 100 Bäume entlang der Biber Bäume für plant-for-the-planet gepflanzt.

Mehr zur Organisation Plant for the Planet hier...

 

Interreg-Projekt "Neue Kleinstgewässer"

Die BUND-Gruppe Engen-Mühlhausen-Ehingen nimmt an einem Interreg-Projekt teil, bei dem durch Neuanlagen von Kleinstgewässern die Biodiversität in der Bodenseegegion erhalten und aufgewertet werden soll. Mit Unterstützung der Firma Meichle und Mohr konnte die Gruppe die ehemalige Kiesgrube beim Bleichehof in Welschingen für dieses Projekt anmelden.


Das Einsatzteam 2016

Näheres finden Sie hier

 

Frosch, Kröte & Co. - Wie viele Amphibienlaiche sind es dieses Jahr?

Bericht im SWR-Fernsehen über unser Interregprojekt

SWR Natürlich



Baumbegehung der BUND-Ortsgruppe in Engen

Baumbegehung in Engen

In Engen werden jährlich 2000 nummerierte Bäume kontrolliert. Die BUND-Ortsgruppe Engen-Mühlhausen-Ehingen traf sich im Mai 2015 mit dem Baumexperten Herrn Burkart, der von der Stadt hinzugezogen wird, wenn es um gefährdete Bäume geht. 

Näheres finden Sie hier

 

Amphibienzählung 2015

Grasfroschpärchen


Amphibien stehen seit 1980 in Deutschland unter Schutz, da ihre Lebensräume zerstört oder verkleinert werden. Deshalb sind jährliche Bestandsaufnahmen wichtig zur Kontrolle.

Die BUND-Ortsgruppe erhebt jährlich gemeinsam mit dem BUND-Naturschutzzentrum Gottmadingen die Anzahl der Amphibien in unserer Region.

Näheres finden Sie hier

 

Projektdatenbank ANNA

Bundesweite Datenbank des BUND für Naturschutzprojekte

(Adobe Flash Player erforderlich)